Logo Breuninger
     
Das Stück wurde Ihrer Auswahlsendung hinzugefügt.
» Bestellung ausführen

E heilsami Kur

Heiteres Volksstück in 3 Akten

Volksstück
Mehrakter, abendfüllend
ca. 110 Min., 56 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Kreienbühl Annelis
Besetzung: 6 H / 5 D - 11 Total
3 Akt(e) / 1 Bühnenbild(er)

Die Metzger- und Bauernfamilie Wyss bewirtschaftet einen Hof und eine Metzgerei mit ihren Kindern und Angestellten. Marie Wyss hat Mühe mit den Erneuerungen und kann der neuen Schwiegertochter überhaupt nichts abgewinnen. Zudem belastet sie immer wieder ein Stück Vergangenheit. Sie wird von Tag zu Tag unausstehlicher. Sie tyrannisiert nicht nur die Schwiegertochter, sondern ebenfalls alle Angestellten. Auch ihr Mann bekommt das zu spüren und es herrscht gedrückte Stimmung.
Der Grund: sie kann nicht loslassen und weigert sich, das Geschäft den Jungen zu übergeben. Sie hat das Gefühl, nachher nicht mehr gebraucht zu werden und zum alten Eisen zu gehören. So stürzt sie sich auch beim Umbau in die Arbeit und dies wird ihr zum Verhängnis. Sie fängt sich einen fürchterlichen Hexenschuss ein, der sie nun langsam zur Besinnung kommen lässt. Zusätzlich, um sie auf den „rechten Weg“ zu führen, haben die beiden Angestellten eine teuflische Idee. Sie bringen es fertig, dass sich Marie einen Wunderdokter bestellt, der ihr helfen soll. Dass dieser „Heiler“ fingiert ist, liegt auf der Hand. Dann stellt sich heraus, dass die beiden Angestellten Fritz und Hans Halbbrüeder sind und mit einem dunklen Kapitel in Maries früherem Leben zu tun haben.

» Textprobe (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück