Logo Breuninger
Das Stück wurde Ihrer Auswahlsendung hinzugefügt.
» Bestellung ausführen

Ned ganz bache

Bäuerlicher Schwank in 1 Akt

Komödie, Lustspiel, Schwank
Einakter
ca. 50 Min., 24 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Klein Fritz
Besetzung: 3 H / 4 D - 7 Total
1 Akt(e) / 1 Bühnenbild(er)

Hanspeter Leu, seine Frau Käthi und Schulfreund Peter wohnen zusammen auf der Chuedräckete-Alp im Gibelbachtäli. Käthi ist hochschwanger und erwartet jeden Augenblick das Kind. Eigentlich haben die Männer überhaupt keine Zeit, denn sie sind am verlegen des Teppichs im neuen Kinderzimmer. Peter ist sowieso kein Freund von Kindern und wäre lieber bei diesem Wetter „z höiet“. Beide möchten auch an das bevorstehende Schützenfest. Nun setzen aber die Wehen ein und man sollte ins Dorf und dann weiter in den Spital. Leider ist das nicht möglich, denn das Auto steht aufgebockt in der Scheune, bereit für einen Oelwechsel. Kurzerhand organisiert man die Hebamme, welche helfen soll, das Kind auf dem Hof zur Welt zu bringen. Keiner weiss ob das gut kommt, ist sie doch bereits seit Jahren im Ruhestand. Zur Sicherheit lässt Hanspeter auch gerade noch den Pfarrer kommen. Man weiss ja nie… wenn etwas schief gehen sollte. Als Haushalthilfe kommt für die nächsten Tage eine verflossene Flamme von Hanspeter auf den Hof, die aber nie überwunden hat, dass er ihr den Laufpass gegeben hat. Sie macht ihm einige unschöne Szenen und stellt sich stur, wenn er ihr Arbeitsbefehle gibt. Die Nachbarstochter hat ein Auge auf Peter geworfen, der prompt ihrem Charme erliegt. Jetzt kommt aber auch die Verflossene von Hanspeter auf Touren und möchte sich nun Peter angeln. Zu allem Ueberfluss kalbert die Kuh zur gleichen Zeit, wie auch Käthi ihr Kind zur Welt bringt. Erschwerend kommt noch hinzu, dass auch die Kuh Käthi heisst und somit für grosse Verwechslung sorgt.

» Textprobe (PDF)

» Textprobe hochdeutsch (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück