Logo Breuninger

Schwer verliebt

Schwank in 3 Akten

Komödie, Lustspiel, Schwank
Mehrakter, abendfüllend
ca. 110 Min., 56 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Klein Fritz
Besetzung: 5 H / 5 D - 10 Total
3 Akt(e) / 1 Bühnenbild(er)

Auf dem Schwarzberg ist der Teufel los. Der einzige Sohn des Bauern tyrannisiert die Angestellten und so muss der Bauer ständig für neue Leute sorgen, denn der Junior macht sich nicht viel aus Arbeit und ist lieber mit seiner Töff-Clique unterwegs. Es wird gewildert, gerauft und getrunken, dass sich die Balken biegen. Nachdem sich der Betriebsleiter für eine Angestellte eingesetzt hat und es zu einer Rauferei gekommen ist, schwört die Töff-Clique Rache. Ein Mord geschieht und alle Indizien sprechen gegen den Betriebsleiter Martin. Der Altknecht sowie die Haushälterin lieben sich, aber keiner getraut es dem andern zu sagen. Die reiche Bauerntochter, die der Bauer für seinen Sohn ausgesucht hat, verliebt sich in den Betriebsleiter, der aber verhaftet wird. Bei einem Brand auf dem Nachbarshof, rettet dann der Sohn fünf Kinder, bevor er zusammenbricht. Nachdem er dem Tod ins Auge gesehen hat, bekommt für ihn das Leben eine neue Bedeutung. Er verliebt sich in die neu eingestellte Wirtschafterin. Der Jungknecht und die Jungmagd auf dem Hof sorgen für weitere Turbulenzen. Obwohl das Stück eine gewisse Dramatik aufweist, ist es ein absolutes Lustspiel, was für unbeschwerte Stunden garantiert.

» Textprobe (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück