Logo Breuninger
     

Bett und Früehschtück

Schwank in 3 Akten

Komödie, Lustspiel, Schwank
Mehrakter, abendfüllend
ca. 120 Min., 46 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Hansen Konrad, Hirrlinger Silvia, Hirrlinger Carl
Besetzung: 4 H / 4 D - 8 Total
3 Akt(e) / 1 Bühnenbild(er)

Heini Ungricht gibt sich, da er durch Landverkäufe zu Vermögen gekommen ist, im wesentlichen dem Müssiggang hin. Da seine beiden Töchter nur während ihrer Ferien bei ihm wohnen und um das ihm verbliebene Anwesen nicht gänzlich ungenutzt zu lassen, hat er in einem Teil des Hauptgebäudes Ferien-Gästezimmer ausgebaut und bietet sie als "Bett und Frühstück" an. Die ersten Gäste sind zwei junge Männer, und sofort wittert Heini "Unmoral", denn die Töchter zeigen starkes Interesse für die Herren. Er spielt den Tugendwächter, jedoch kollidiert diese Rolle mit der des Schwerenöters, denn kurz nach den jungen Männern quartieren sich zwei Frauen bei ihm ein, zu denen Heini ebenso intensive wie komplizierte Beziehungen unterhält.

» Textprobe (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück