Logo Breuninger

En heisse Droht

Lustspiel in 2 Akten

Komödie, Lustspiel, Schwank
Zweiakter
ca. 80 Min., 40 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Pesenti Carmelo
Besetzung: 3 H / 4 D - 7 Total
2 Akt(e) / Bühnenbild(er)

Die Witwe Rösi bewirtschaftet zusammen mit der Magd Vreni und Knecht Sepp den Chämihof. Trotz aller Bemühungen geht es finanziell bergab. Rösis Freundin Petra kümmert sich um die Buchhaltung des Bauerngutes. Obwohl die roten Zahlen nichts Gutes verheissen, will Petra mit einer gewagten Idee den Hof retten. Insgeheim schmiedet sie mit der Magd und dem Knecht einen Plan. Petra organisiert ein Handy und kurzerhand schlüpfen Vreni und Sepp in die Rollen von Sändi und Mändi, um so mit einem „heissen Draht“ einsame Männerherzen zu verwöhnen.
Als dann schliesslich Pfarrer Tschudi aus Versehen einen ominösen Anruf entgegenimmt, beginnt eine aberwitzige Verwechslungskomödie. Nun werden die Falschen beschuldigt und sogar verhaftet. Dies alles lässt natürlich die Sitte und Moral im Dorfe sinken...

» Textprobe (PDF)

» Textprobe hochdeutsch (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück