Logo Breuninger
     

Spoots Glück

Freilichttheater in 4 Akten von Enrico Maurer und Lukas Bühler

Freilicht-Theater
Mehrakter, abendfüllend
ca. 120 Min., 68 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Maurer Enrico, Bühler Lukas
Besetzung: 9 H / 10 D - 19 Total
4 Akt(e) / 4 Bühnenbild(er)

In einem kleinen Dorf treibt ein Wilderer sein Unwesen. Die Bewohner möchten den Frevler stoppen, doch keiner weiss, wer diese Missetaten macht. Etwas spannender macht es die Tatsache, dass ein neuartiges Repetiergewehr aufkommt. Es muss sich dabei um Schmugglerware handeln, da dieses Gewehr in hiesigem Gebiet gar noch nicht zu erwerben ist.
Als plötzlich eine Zigeunergruppe im Dorf Einzug hält, werden die Dorfbewohner noch misstrauischer. Nur Maria, die Tochter des Gemeindepräsidenten, zeigt grossen Einsatz und hilft den Fahrenden beim Lebensunterhalt. Dass Maria eine gewisse Verbindung zu den Zigeunerleuten spürt, ist nicht ganz unbegründet...
Maria verliebt sich in Samuel, einen einfachen Taglöhner. Diese Liebe darf jedoch keinen Bestand haben, denn Maria ist bereits Michael Beer versprochen. Maria will ihn jedoch nicht, doch ihre Eltern halten zur Familie Beer.
Die Sache mit dem Wilderer spitzt sich zu. Der Täter muss nun eine fremde Spur legen, um sich aus der Bedrouille zu befreien. Ein Plan, der schlussendlich misslingt... Unschuldige können sich beweisen – denn durch Marias gute Art gelingt es ihr, eine Zuneigung zu den Zigeunern zu entwickeln. Denn genau die Zigeuner sind es, die unter Zeugenaussage die Wahrheit der ganzen Geschichte ans Licht bringen können.
Das Stück enthält eine ernste Handlung. Doch mit vielen lustigen Charakteren und spritzigen Szenen gespickt, wird das Stück zum vergnüglichen und heiter-ernsten Theaterabend.

» Textprobe (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück