Logo Breuninger

De Oskar vo Herisau

Aktuell - Heiteres Lustspiel in zwei Akten

Komödie, Lustspiel, Schwank
Zweiakter
ca. 85 Min., 44 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Brun Josef
Besetzung: 3 H / 4 D - 7 Total
2 Akt(e) / 1 Bühnenbild(er)

Im Spital Himmelreich ist alles etwas anders als normal. Ein Assistenzarzt, welcher als Übung für bevorstehende Operationen, an einem Skelett herumbastelt. Ein Professor, der zerstreut wirkt, gerne ein Schnäpschen trinkt und durch Stress und Überarbeitung ein Burnout Syndrom erleidet. Oder die Putzfrau, welche immer dort putzt, wo sie nicht sollte. Nur Krankenschwester Karin und Narkoseschwester Franziska scheinen sich ihrer Aufgabe bewusst zu sein. Aber ab und zu fallen auch sie aus der Rolle, indem sie manchmal mehr zu wissen glauben, als die Medizin erlaubt. Und da ist auch noch Oskar, bei dem man nicht weiss, ist er Patient oder nicht. Dass er das ganze Spital in Panik versetzt, scheint ihn nicht zu stören. Doch vielleicht trägt die ledige Jumpfer Berta Bünzli etwas zur Beruhigung in diesem Tollhaus bei. Das Stück wurde Ende 2018 geschrieben.
Vorschlag: Mit entsprechenden technischen Kenntnissen und geringfügigen Abwandlungen des Textes, könnte Kaspar auch Roboter- oder Sprecheigenschaften besitzen. Ist aber nicht Bedingung.
An Stelle von Herisau, kann auch andere Ortschaft verwendet werden. Dieses Stück eignet sich durch entsprechende Anpassungen sowohl für jüngere als auch für ältere Spieler- und Spielerinnen, oder auch Senioren-Theater.

» Textprobe (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück