Logo Breuninger
     

De Pfarrer i de Zwickmühli

Aktuell - Komödie in zwei Akten

Komödie, Lustspiel, Schwank
Zweiakter
ca. 70 Min., 36 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Vetsch This
Besetzung: 4 H / 4 D - 8 Total
2 Akt(e) / 1 Bühnenbild(er)

Etwas übertrieben beschützt Pfarrer Florian seine Köchin Karin und deren Tochter Linda, was denen natürlich gar nicht passt. Gerade hat Linda einen Mann namens Silvan kennengelernt und prompt zerstört Florian diese Beziehung. Silvan ist auf der Suche nach seinem Vater, weil er einen Hinweis bekommen hat, dass er aus diesem Dorf stamme und den gleichen Namen trägt wie der Pfarrer. Irrtümlicherweise hat sich Silvan zuerst an die Nachbarstochter Johanna rangemacht, weil er meinte sie sei die Tochter des Hauses und wollte sich so ins Pfarrhaus einschleichen, um mehr zu erfahren. Zur selben Zeit treibt sich auch der etwas seltsame Vagabund Lorenz in der Gegend herum und bettelt ab und zu etwas zu Essen bei Schäfer Heinrich, der jährlich seine Wanderherde durch diese Gegend treibt. Der Möchtegern-Poet Heinrich, macht nun Meldung bei Pfarrer Florian, welcher sodann den Vagabunden ins Haus holt. Florian hätte dies aber wohl lieber bleiben lassen, denn durch den speziellen Besuch kommen Familienverhältnisse zutage, bei denen man schlussendlich nicht mehr ganz so sicher ist, wer jetzt mit wem verwandt ist und was sich in der Vergangenheit alles abgespielt hat und vertuscht wurde! Kann ein Jobtausch zwischen Schäfer Heinrich und dem Pfarrer helfen, die verzwickten Verwirrungen aufzulösen?!

Ein lustiges und spannendes Stück mit etlichen Reimen und vielen unvorhersehbaren Wendungen und Pointen, welches Ihnen mit Sicherheit viel Freude beim Spielen bereiten wird, aber auch Ihr Publikum garantiert zum Lachen bringt!

» Textprobe (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück