Logo Breuninger

Das Schweigen der Kühe

Lustspiel in 2 Akten

Komödie, Lustspiel, Schwank
Zweiakter
ca. 60 Min., 32 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Gysel Claudia
Besetzung: 3 H / 4 D - 7 Total
2 Akt(e) / 1 Bühnenbild(er)

Die Bauernfamilie Söckli hat sich mit Landkauf und Stallbau finanziell ziemlich übernommen. Mit dem Cash-Flow steht es nicht zum Besten. Neue Massnahmen sind gefragt. Deshalb erwartet man den neuen Treuhänder, der mit guten Ratschlägen die Liquidität wieder flott bekommt und zudem ein paar Tricks auf Lager hat, wie man – trotz zu erwartender Erbschaft ? Steuern sparen kann, denn der Fiskus mag einem ja überhaupt nichts gönnen.
Tochter Emma hat eine ernsthafte Beziehung mit dem Tierarzt, der vom Vatter aber leidenschaftlich gehasst wird, da dieser in seinen Augen ständig unverschämte hohe Rechnungen stellt und die Ratschläge des Vaters betreffend korrekter Kuhbehandlung permanent in den Wind schlägt.
Die Mutter hat im Turnverein eine neue Freundin gefunden, frisch zugezogen und heillos chaotisch. Und da wäre noch die Touristin aus der Stadt, Sozialpädagogin und ganz fasziniert vom Landleben und vor allem von den Kühen. Und brennend interessiert sie die Frage: „wie kommunizieren Kühe miteinander“. Da ist sie bei Vatter Söckli genau an den Richtigen geraten!

» Textprobe (PDF)

» Textprobe hochdeutsch (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück