Logo Breuninger
     

Pension Hartmann

Lustspiel in 1 Akt
(Kurzform "de Hahn im Chorb)

Komödie, Lustspiel, Schwank
Einakter
ca. 60 Min., 28 Seiten

Autor(en)/Übersetzer: Gmür Maya
Besetzung: 2 H / 6 D - 8 Total
1 Akt(e) / 1 Bühnenbild(er)

In der kleinen Pension von Frau Hartmann leben fünf Untermieterinnen. Die Damen sind ganz unterschiedlicher Natur. Fräulein Sommer macht Hüte, Fräulein Frech ist Gymnastiklehrerin, Fräulein Matter Sängerin, Frau Egger lebt in Scheidung. Die Krönung ist aber Frau Amsler, die unter grosser Verwirrung leidet. In diesen Haufen verrückter Hühner zieht nun Lehrer Hasler ein. Er ist ab jetzt Hahn im Korb.
Frau Hartmann macht sehr viel für ihre Pensionäre, was aber nicht geschätzt wird. Es wird alles anders, als Frau Hartmann für drei Wochen zur Kur fährt. Ihre Schwester Nora springt in dieser Zeit für sie in der Pension ein. Zum Leidwesen der Mieter ist Nora eine Nonne. Sie bringt einen ganz anderen Wind in das Haus. Nun merken alle, was sie an der lieben Frau Hartmann haben. Frau Amsler ist ein dankbares Opfer für gewisse Streiche. Sie merkt nicht einmal, als ihr Kanarienvogel Hansi tot ist. Wie wird jetzt die bittere Wahrheit der netten Frau beigebracht? Warum verstehen sich Fräulein Frech und Fräulein Sommer plötzlich?

» Textprobe (PDF)

» Zu meiner Auswahlsendung hinzufügen

« Zurück